FSV Martinroda 0 - 3 SV Wacker 04 Bad Salzungen
Samstag 08.09.18 - 10:30 Uhr4. Spieltag Verbandsliga

Spielbericht

Der erwartet schwere Gegner

Am Samstag, den 8.9.2018, fand unser zweites Heimspiel gegen Wacker Bad Salzungen, den bis dahin punktverlustfreien und gegentorlosen Spitzenreiter, statt.

Von Beginn an merkte man der gesamten Mannschaft eine gehörige Menge Respekt an, welcher dazu führte, dass fast alle Aktionen am Ball und im näheren Umfeld des Balles verzögert und nicht richtig koordiniert wirkten. Der Gegner kam somit immer wieder zu leichten, von uns geschenkten Bällen. In dieser Phase des Spieles konnten wir somit wenig bis gar keinen Druck auf das gegnerische Tor erzeugen.

Mit viel läuferischem Aufwand in der Abwehr und einer guten Torfrau Nelly, konnte bis zur 19. Minute unser Tor sauber gehalten werden. In genannter Spielminute kam es dann aber zum 1:0 für unsere Gäste, welches auch von Nelly nicht mehr zu halten war. Bis fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnte mit viel Glück ein höherer Rückstand vermieden werden.

Dann wurde durch das hohe und intensive Pressing des Gegners ein von uns dadurch gemachter Fehler zum 2:0 ausgenutzt. Mit Beginn der zweiten Halbzeit stand Jacob bei uns im Tor. Auch er erledigte seine Sache hervorragend und konnte seinen Kasten bis zur 45. Minute sauber halten. Nach dem erneuten Gegentor regte sich etwas mehr Willen, sich nicht kampflos zu ergeben. Man eroberte Bälle im Mittelfeld und konnte den Gegner in seiner Abwehr gehörig unter Druck setzen. Leider konnten auch klarste Tormöglichkeiten von Jarvin und Richard nicht verwertet werden, so dass unterm Strich bleibt: Man hat gegen den überlegenen Spitzenreiter die geringste Niederlage erzielt und war einem Torerfolg ziemlich nahe.

Daraus folgt eine intakte Moral unserer Jungs, man muss nur nicht immer so viel Respekt zeigen, dann wird’s schon werden.