FSV Martinroda II 4 - 2 TSV 1880 Elgersburg
Montag 10.06.19 - 15:00 Uhr25. Spieltag Kreisliga
Kreisliga Süd 
FSV Martinroda II  -  TSV 1880 Elgersburg  4:2 (0:2)


0:1 (15.) Bischoff, mit dem 2. Ball nachdem Elle Schuss von Huck parierte
0:2 (16.) Tresselt, schiebt die Kugel aus spitzem Winkel  ins Netz
1:2 (49.) Weidlich, im Nachsetzen, nachdem Bradsch gegen Sterzing nicht festhalten konnte
2:2 (82.) Wolf., vernarrt gleich drei Elgersburger Abwehrspieler, Schuss aus 8 Metern
3:2 (88.) Wolf, haut die Kugel aus 6 Metern unters Dach
4:2 (90.+2) Seel, hat nach Kopfballgewinn nach einer Elgersburger Ecke nur den leeren Raum vor sich und schiebt locker ein

Da sah Elgersburg zur Halbzeit wie der sichere Sieger aus. Das 2:0 im Rücken und die Gelegenheit sogar auf 3:0 zu stellen verpasst. 
Martinroda drehte auf Grund einer enormen Verwandlung im 2. Abschnitt das Spiel noch zu seinen Gunsten. Bradsch mehrfach im 
Kreuzfeuer der wie entfesselt stürmenden Gastgeber, hielt das Spiel lange offen. In den letzten 15 Minuten, brach es dann über den 
Tabellenzweiten herein. Unordnung, kaum noch Gegenwehr und drei Martinrodaer Treffer mit Willen und Einsatzstärke erzielt. Das 
4. Tor durch Seel, als sogar TW Bradsch bei der wohl letzten Gelegenheit eines Eckballes mit nach vorn eilte, ging dann sprichwörtlich 
in die Hose.

FSV Martinroda:
R. Elle, Pflügner, El Antaki, Metzmacher, Schneider, Kalinowski (65. P. Berlt), Seel, Weidlich, Blaschczok, Wolf, Sterzing (79. Schmitt)

TSV 1880 Elgersburg:
Bradsch, Bittmann, Bode (75. Zachert), Dobschanewski, Koch (10. Wedekind, 30. Weitze), Bischof, Grill, Huck, Tresselt (90. GR), Fox

Schiedrichter:
Frank Wetzki

Zuschauer:
100

Krogel