FSV Martinroda II 1 - 1 SV 1880 Unterpörlitz
Samstag 11.05.19 - 12:30 Uhr21. Spieltag Kreisliga
Kreisliga Süd  FSV Martinroda II - SV 1880 Unterpörlitz   1-1 (1-1)

0-1 Traut 16. min., gewinnt Laufduell auf der rechten Seite, Lupfer über den Torwart
1-1 Scholl 32. min., gewinnt ein Kopfballduell und bringt den Ball über Hofmann hinweg ins Tor

Martinroda  will kein Sieg mehr gelingen. Trotz abermaliger Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden, fehlte es an Entschlossenheit 
und Willen dazu. Blaschczok, Heymel und Sterzing scheiterten am überragend haltenden TW Hofmann bereits in der 1. Halbzeit. 
Unterpörlitz hatte mit Beetz und Traut ebenfalls verheißungsvolle Angriffe Richtung Martinrodaer Gehäuse bringen können.
In der 2. Hälfte genau das gleiche Bild. Unterpörlitz verteidigte mit kompletter Mannschaft, machte dadurch die Räume eng und wartete 
auf Kontermöglichkeiten. Kirsten aus der Distanz, Bonsack knapp im Abseits stehend nach einem Freistoß und Kiefermann kurz vor Schluss 
kamen zu Abschlüssen. Martinroda ließ wieder mindestens drei 100 % ige Chancen liegen (Heymel, Sterzing, Schneider) und hatte nach 
ungenauen Anspielen beim finalem Pass zudem Möglichkeiten ausgelassen.

FSV Martinroda:
Nimmow, Emson, Pflügner, T. Elle (46. Schmitt), Scholl, Blaschczok, Heymel, Otto, Schneider, Wolf, Sterzing (53.Seel)

SV 1880 Unterpörlitz:
Hofmann, Klötzke, Palm, Kirsten, Junghans, Evers, Deutschländer (82. Holstein), Traut, Bonsack, Kre72. Kiefermann), Beetz

Schiedsrichter:
Mecklenburg   

Zuschauer:
25

 
Krogel