FSV Martinroda II 6 - 1 FSV Mellenbach/​Sitzendorf
Samstag 21.09.19 - 15:00 Uhr6. Spieltag Kreisliga Süd
Kreisliga Süd 
FSV Martinroda II - FSV Mellenbach/Sitzendorf 6:1 (3:1)


1-0 P. Berlt 18. min, wuchtiger Kopfball nach Ecke von Brömel
2-0 Blaschczok 26. min., einen Steilpass bringt Schneider direkt an den Torraum
3-0 Blaschczok 39. min., volley aus 14 Metern unter die Latte
3-1 Sommer 44. min., verlängert einen Freistoß per Kopf über Nimmow hinweg ins lange Eck
4-1 Diallo 75. min., Drehschuss von der Strafraumgrenze nachdem Brömel perfekt auflegte
5-1 Brömel 85. min., netzt Grundlinienpass von Diallo ein
6-1 Lange 89. min., nach Rückpass von der Grundlinie auf den einlaufenden Schützen

Die Gäste hatten von Beginn an mit Abwehraufgaben zu tun. Zunächst spielte Martinroda den 
sicheren Ball, um langsam ab der 15. Minute mehr Druck auf das gegnerische Tor zu erzeugen. 
Mellenbach in ihren Mittel, vor allem im spielerischem Bereich und Ballsicherheit optisch 
klar unterlegen, hatte bei den ersten Torabschlüssen der Hausherren zum einen Glück und 
einen sicheren Rückhalt zwischen den Pfosten (9., 12., 16.). Der Knotenlöser von Berlt nach 
feiner Ecke von Brömel, drückte die Gäste mehr und mehr in die Defensive. Schnelles direktes 
Spiel als Vorgabe, in Teilen umgesetzt, hätte bei noch mehr Präzision und genaueren Abschlüssen 
zu weiteren Treffern führen müssen. Das äußerst faire Spiel beider Mannschaften sollte nicht 
unerwähnt bleiben.

Martinroda:
Nimmow, T.Elle, Wolf, Berlt, Schneider, Blaschczok, Buse, Diallo, Kalinowski, Brömel, Lange

Mellenbach:
Körning, Näder, Ackermann (40. Siegmund), Schmidt, Biehl, Miclo, Vater, Haueisen, Müller, Sommer, Suhr

Schiedsrichter:
Marco Steinert 

Zuschauer:
40

Krogel