Wochenendvorschau #52

Fußballvorschau 29.09.18 FSV Martinroda
Gegen den Tabellenführer aus Arnstadt mit ansprechender Leistung siegreich, gilt es bereits am kommenden Wochenende bei der SG FC Wacker 14 Teistungen Farbe zu bekennen.

 

 

Wochenendvorschau #52

Fußballvorschau 29.09.18 FSV Martinroda
Gegen den Tabellenführer aus Arnstadt mit ansprechender Leistung siegreich, gilt es bereits am kommenden Wochenende bei der SG FC Wacker 14 Teistungen Farbe zu bekennen. In der bisherigen Bilanz von 3 zu 1 Siegen, steht die 0-6 Niederlage im ersten Aufeinandertreffen immer wieder zur Diskussion. In der Vorsaison konnte man dieses Spiel beim 2-1 Erfolg ( Suliman, R. Müller) in Teistungen zumindest teilweise aus den Köpfen verdrängen. Jetzt ist der Gegner erstmals vor unserem FSV platziert, und wird nach der Niederlage bei der SpVgg alles daran setzen zurück in die Erfolgsspur zu finden. Der als unangenehm geltende und schlecht ausrechenbare Gastgeber gilt als kampfstarke Einheit. Die Wolanski´s in der Mannschaft haben auch in dieser Saison eine maßgebliche Rolle im Team. Deshalb gilt es mit aufmerksamer Spielweise, Dominanz im Raum sowie mit und gegen den Ball die Qualitäten unserer Mannschaft auf´s Feld zu bringen. Der Schlüssel ist genau auf das Wort „ Mannschaft“ gerichtet. Tritt sie als solche auf, ist ein Sprung in der Tabelle möglich. Das schnelle Umschaltspiel, meistens mit finalem langen Ball auf seine Angreifer, darauf sollte sich der FSV im besonderen einstellen.
Nach der doch längeren Ausfallzeit von Nowak, kommt die Verhinderung von Six zu unpassender Zeit. Habichhorst und der noch nicht völlig genesende El Antaki werden ebenfalls fehlen. Zurück im Kader- ob es für einen Einsatz schon reichen wird- ist Chris Griebel.
Die dann folgenden zwei Spiele (3.10., 6.10) bringen Gelegenheiten, einen Sieg in Teistungen vorausgesetzt, die Aufholjagd fortzusetzen.
Anstoß ist am Samstag um 15.00 Uhr unter der Leitung von Schiedsrichter Patrick Hofmann.

Unsere 2. Mannschaft verlor völlig unerwartet beim Tabellenvorletzten in Griesheim. Wiedergutmachung ist im Heimspiel gegen Remschütz am Samstag, Anstoß 15.00 gegeben. Die bisher ausgetragenen 5 Heimspiele konnte das Team von Jan Fabig allesamt gewinnen. Um dies zu wiederholen ist die Einsatzbereitschaft im Vergleich zur Vorwoche auf ein anderes Level zu heben allerdings von Nöten.
SR D. Cardone

J. Krogel