Wochenendvorschau #48

Vorschau FSV Martinroda 01.09.-02.09.18
Hält der FSV Martinroda die Spannung hoch, sollte gegen den VfL Meiningen am 3. Spieltag der Verbandsliga ein voller Erfolg angestrebt und auch möglich sein. Meiningen in den bisher zwei ausgetragenen Partien mit Punkteteilungen (jeweils 1-1 gegen Schweina und in Heiligenstadt) ist als Aufsteiger natürlich gewillt gegen die arrivierten Mannschaften mit entsprechendem Einsatz und Moral so viel wie möglich Punkte zu sammeln.

 

 

Wochenendvorschau #48

Vorschau FSV Martinroda 01.09.-02.09.18

Hält der FSV Martinroda die Spannung hoch, sollte gegen den VfL Meiningen am 3. Spieltag der Verbandsliga ein voller Erfolg angestrebt und auch möglich sein. Meiningen in den bisher zwei ausgetragenen Partien mit Punkteteilungen (jeweils 1-1 gegen Schweina und in Heiligenstadt) ist als Aufsteiger natürlich gewillt gegen die arrivierten Mannschaften mit entsprechendem Einsatz und Moral so viel wie möglich Punkte zu sammeln. Die ausgegebenen Saisonziele sind auf Seiten des FSV Martinroda nach dem 1. Spieltag zunächst in Schieflage geraten. Der Sieg dann in Weida brachte beim 3-1 mehr positives als negatives zu Tage. Noch sucht man nach der Leichtigkeit in den Angriffszügen. Laufwege, das Passspiel, und die Präzision beim Abschluss sind in der noch jungen Saison noch nicht vollends justiert. Meiningen im Winter schon einmal als Gast zu einem Test im Martinrodaer Sportpark (2-3), stellte sich damals als schnell umschaltendes und vor allem kampfstarkes Team vor. Unsere Mannschaft wird am kommenden Wochenende mit weiterem Zuwachs an Personal rechnen können. Zum derzeitigem Stand am Mittwoch sind außer den Langzeit fehlenden Weis und Griebel wohl alles an Deck. Noch mit kleineren Blessuren plagen sich zwei drei Spieler herum, deren Einsatz am Wochenende nicht gefährdet zu sein scheint.
Zu ungewöhnlicher Anstoßzeit am Sonntag um 11.00 Uhr werden beide Mannschaften diesmal um Punkte aufeinander treffen. Diese Anstoßzeit beim Testspiel gegen den Regionalligisten RWE als sehr positiv ausgemacht, fand umfänglich viel Zustimmung. Schiedsrichter der Partie ist Armin Stollberg.

Unsere 2. Mannschaft ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet, hofft gegen den Tabellendritten Königsee auf Punktezuwachs. Auch hier entspannt sich so nach und nach die Personalsituation. Bereits um 12.30 Uhr am Samstag wird SR Nico Hertam das Spiel im Martinrodaer Sportpark anpfeifen.

J. Krogel