Gelb und Blau, das sind wir

Bereits vergangene Dienstag fand in Erfurt eine weitere Sichtungsmaßnahme  für die besten Stützpunktspieler  des Jahrgangs 2006 statt. Es ist schon eine Auszeichnung, wer es nach den zahlreichen Sichtungen in Thüringen bis in diesen Kreis geschafft hat. Aus den 21 DFB Stützpunkten in Thüringen waren 32 Spieler (ohne NLZ) eingeladen. Daraus wurden 5 Mannschaften gebildet, welche in dem System Jeder gegen Jeden gespielt haben. In insgesamt 90 Minuten konnten sich die Talente unter den Augen der 8 Sichter und Landesauswahltrainer Normen Loose beweisen. DiesesTraining dient der Sichtung und Zusammenstellung der TFV-Landesauswahlmannschaft des Jahrgangs 2006, in Vorbereitung der Maßnahmen (u.a. 4-Länder-Turnier in Leipzig ) im kommenden Jahr. Den Höhepunkt bildet im Sommer das DFB Turnier in Bad Blankenburg zur Sichtung der U14 Nationalmannschaft! Einen guten Eindruck hinterließen die 5 Spieler aus dem Ilmkreis, Bennet Pohle, Moritz Wedekind, Silas Bätzold, Etienne Seyfarth (alle Germania Ilmenau) und Julian Heyder, Robert Geier (beide Martinroda). Die Auswertung dieser Maßnahme wird in den Stützpunkten von den Trainern vorgenommen. Im Moment werden in allen Stützpunkten der Leistungstest ( 10 + 20 Meter Sprint, mit Lichtschranke gemessen, Gewandheit, Ballkontrolle und Jonglierentest) durchgeführt. Auch diese Werte nehmen mit  Einfluss auf die Nominierungen der TFV Auswahl. Text: Horst Grohmann