Wochenendvorschau #34

Vorschau FSV Martinroda 02.04.2018

Die Chance den 2. Tabellenplatz beim Nachholspiel in Ehrenhain zu verteidigen, bietet sich dem FSV Martinroda am Ostermontag. Das wegen der Wetterunbilden ausgefallene Spiel zu Beginn der Rückrunde, hat für den derzeit Tabellen 14. enorme Wichtigkeit

 

 

Wochenendvorschau #34

Vorschau FSV Martinroda 02.04.2018

Die Chance den 2. Tabellenplatz beim Nachholspiel in Ehrenhain zu verteidigen, bietet sich dem FSV Martinroda am Ostermontag. Das wegen der Wetterunbilden ausgefallene Spiel zu Beginn der Rückrunde, hat für den derzeit Tabellen 14. enorme Wichtigkeit. Zu Hause hat der SV 1879 Ehrenhain schon für einige Überraschungen sorgen können. Recht ungern erinnert sich unsere Mannschaft an das Hinspiel der Vorsaison, als man nach gutem Spiel in der 1. Hälfte völlig den Faden verlor und noch mit 2-5 unter die Räder kam. Zum Zeitpunkt demonstriert der FSV Martinroda seine spielerische Qualität durch konstantes und geschlossenes Agieren als Team, was am gewachsenem Selbstvertrauen eines Spitzenteam´s der Liga an den zuletzt erreichten Ergebnissen messbar ist.

Ein anderes Spiel gegen eine Mannschaft, die bei zwei Hängepartien mit den möglichen 6 Punkten den Tabellenkeller verlassen könnte. Zur Zeit magere 17 Tore stehen bei nur drei Siegen und insgesamt 13 Punkten zu Buche. Die Favoritenstellung ist klar verteilt. Will man seine derzeitige Position bestätigen, ist alles andere als ein voller Erfolg dann wohl als Rückschritt zu bewerten.

Unsere Mannschaft in der Vorwoche mit bärenstarker Leistung gegen Nordhausen, hat das Heimspiel gegen Ehrenhain klar für sich entscheiden können (4-0, Weidlich, Suliman, Hertel, Krüger).

Gespannt darf man auf die Startformation sein. Trainer Robert Fischer z. Zt. ohne Personalsorgen, wird einigen Akteuren auch im Hinblick auf das bevorstehende Derby wohl eine Pause verordnen.

Gewinnt unser FSV Martinroda dieses Spiel, was unter der Leitung von Patrick Hofmann steht, kann man mit voller Zuversicht das brisante Duell in der Folgewoche um einiges lockerer angehen. Am Montag um 15.00 ist auf dem Platz in Nobitz der Anpfiff vorgesehen. Der zu erwartende Schneefall am Ostersonntag kann allerdings wieder zum Spielverderber werden.

Auch unsere 2. Mannschaft hofft auf das Gelingen des 2. Versuches gegen Kranichfeld. Die Hinspielniederlage (0-2) vergessen zu machen ist ebenfalls am Ostermontag 15.00 Uhr Gelegenheit.

J. Krogel