Wochenendvorschau #33

Wochenendvorschau 24./25.03. 2018
Nach dem Ausfall beim Tabellenzweiten in Heiligenstadt vor einer Woche ist nun der aktuelle Tabellenführer FSV Wacker Nordhausen II unser nächster Gegner.

 

 

Wochenendvorschau #33

Wochenendvorschau 24./25.03. 2018

Nach dem Ausfall beim Tabellenzweiten in Heiligenstadt vor einer Woche ist nun der aktuelle Tabellenführer FSV Wacker Nordhausen II unser nächster Gegner.
In den bisherigen 7 Vergleichen holte unser Team bescheidene 4 Pünktchen. In der Vorsaison ließ man allerdings aufhorchen, als in Nordhausen ein 2-1 Sieg gelang (Weis, Oliveira). Dies auch mal in einem Heimspiel zu verbuchen, dafür stehen die Vorzeichen diesmal nicht schlecht. Unsere Mannschaft hat im Verlauf der Saison an Stabilität und Selbstvertrauen gewinnen können. Nordhausen siegte in der Vorwoche standesgemäß gegen Wacker Gotha und schraubte, bei einem Spiel mehr, das Konto auf 39 Punkte. Mit einem Sieg käme man auf Tuchfühlung zum Serienstaffelsieger der letzten Jahre. Mit Leidenschaft und Siegeswillen, dem Ausschöpfen des vorhandenem Offensivpotentiales, kann eine Überraschung möglich werden. Gegen allerdings offensiv noch überzeugendere Gäste, ist von der Defensive höchste Konzentration gefordert. Beide Mannschaften profitierten bisher von ihrer nach vorn ausgerichteten Spielweise, was in besonderer Weise auf ein interessantes und besonderes Spiel hoffen lässt.
Unsere Mannschaft kann,bei noch zum Zeitpunkt zwei, drei vorhandenen Fragezeichen wegen noch ausheilender Blessuren, bis auf Hucke (5. GK), auf einen gut gefüllten Kader hoffen. Unsere Gäste, mit welchen Spielern sie auch immer anreisen werden, sind personell mit Sicherheit mit starker Formation zu erwarten.
Am Samstag, die Spielfähigkeit des Platzes vorausgesetzt, wird SR Marcel Rauner um 14.00 Uhr die Partie anpfeifen.

Unsere 2. Mannschaft auch wegen dem Spielausfall vorige Woche ausgebremst, hat das Spiel in Gräfenthal am Sonntag um 14.00 Uhr auszutragen. Im Hinspiel mit 5-0 siegreich, steht die Erinnerung aus dem Vorjahr 0-3 in Grafenthal verloren zu haben zu Buche. SR ist wie im Vorjahr ist Moritz Großmann.

J. Krogel