Trainingslager C- Junioren zur Saisonvorbereitung

Trainingslager der C-Junioren zur Saisonvorbereitung
Nach der erfolgreichen letzten Saison, die unsere ehemaligen D2-Junioren als ungeschlagene Sieger ihrer Staffel beenden konnten, kicken unsere Jungs nun in einer neuen Altersklasse: Als C-Jungend spielen sie fortan auf Großfeld – mit neuen Regeln und gewachsenen Ansprüchen an ihre Kondition und ihr spielerisch-taktisches Vermögen.

 

 

 

Trainingslager der C-Junioren zur Saisonvorbereitung
Nach der erfolgreichen letzten Saison, die unsere ehemaligen D2-Junioren als ungeschlagene Sieger ihrer Staffel beenden konnten, kicken unsere Jungs nun in einer neuen Altersklasse: Als C-Jungend spielen sie fortan auf Großfeld – mit neuen Regeln und gewachsenen Ansprüchen an ihre Kondition und ihr spielerisch-taktisches Vermögen. Um die Kids optimal auf diese neuen Herausforderungen vorzubereiten, fand vom 30. Juli bis 02. August im heimischen Sportpark ein viertägiges Trainingslager statt. Unter Anleitung unseres erfahrenen Trainergespanns Andreas Müller und Nils Milde und unterstützt vom Mannschaftsbetreuer Mirko Hübner arbeiteten die C-Junioren an ihrer Koordination und Ausdauer. Neben der Spielpraxis wurden die Jungs aber auch theoretisch-fußballtaktisch geschult. Gezieltes Training auf dem Platz, gemeinsame Trainingseinheiten mit den C-Junioren der WSG Zella-Mehlis, ein Ausflug in eine völlig neue Sportart und gemeinsame Abende machten das Trainingslager dabei sehr abwechslungsreich.
Mit dem Start des Trainingslagers am Sonntagmorgen – das frühe Aufstehen ist uns ja allen bestens vertraut – führte es die Jungs zur ersten Trainingseinheit nach Oberhof. Dort wurden gemeinsam mit den C-Junioren der WSG Zella-Mehlis Übungen zur Koordination und Grundausdauer bestritten, teilweise auf sehr spielerische Weise, wie beim Beachsoccer zum Beispiel. Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgte ein Testspiel gegen die Jungs aus Zella-Mehlis. Dabei standen unsere C-Junioren noch ohne unsere vier Neuzugänge, Tyler Franke, Ian Prociw, Luca Zehner (alle ehemals Germania Ilmenau) und Jannik Knöfel (ehemals Marlishausen), auf dem Platz, aber mit Unterstützung einiger Jungs unserer D1-Junioren. Auch wenn das Spiel nach zwischenzeitlicher Führung noch 5:3 verloren ging, war es doch ein gelungener Auftakt des Trainingslagers, mit toller Stimmung unter den Mannschaften. An dieser Stelle gilt dem Organisator aus den Reihen der WSG Zella-Mehlis, Jens Anschütz, unser großes Dankeschön. Nach einer weiteren Trainingseinheit im heimischen Martinroda, ließen unsere Kicker gemeinsam mit Trainern und Eltern den Abend im Sportpark beim traditionellen Grillen gemütlich ausklingen.
Am Montag folgte auf den täglichen Frühsport, einer Ortskontrollrunde durch Martinroda, eine Koordinations- und Ausdauer-Trainingseinheit. Nach dem Mittagessen schulten die Trainer die Jungs im Vereinsraum mit einer Vorführung in Theorie und Taktik, ehe es dann als Ausgleich zum fordernden Fußballtraining ins Geraberger Schwimmbad ging. Besonders freute uns, dass nun auch unser erster Neuzugang, Ian, zur Gruppe stoßen konnte. Die am Mittag in der Theorie besprochenen fußballtaktischen Formationen wurden am Nachmittag in einer weiteren Trainingseinheit von den Jungs auf dem Platz umgesetzt, so übten sie zum Beispiel zum ersten Mal eine Viererkette. Nach dem gemeinsamen Abendbrot wurde der zweite Tag des Trainingslagers mit Bergsprints beendet.
Am Dienstag knüpften die Trainer nach gemeinsamen Frühsport und Frühstück an die fußballtaktischen Übungen vom Vortag an: So war die erste Trainingseinheit des Tages der spielerisch-taktischen Auslegung gewidmet. Nach der verdienten Mittagspause fand die zweite Trainingseinheit in für die Jungs ungewohnter Umgebung und fernab eines Fußballplatzes statt: auf der Biathlon-Anlage des Skivereins Eintracht Frankenhain. Dort konnten die Jungs in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen ihre Kondition und Treffsicherheit unter Beweis stellen, was vor allem unserem Schützenkönig Luis gut gelang. Neben der praktischen Erprobung wurde den Jungs in einer Präsentation zum Biathlon bewusst gemacht, welchen Aufwand die jungen Biathleten für ihre Sportart betreiben müssen. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Mario Milde vom SV Frankenhain für die gute Betreuung. Am Abend nutzten die Jungs den einsetzenden Regen, um im Trockenen gemeinsam mit der ersten Männermannschaft Martinrodas die Liveübertragung des Audi Cups im Sportlerheim zu schauen – eine gute Gelegenheit, um Elemente aus der Taktikschulung bei den ganz Großen wiederzuerkennen, und natürlich, um die eigenen Trainer mit Trainerlegenden wie Jürgen Klopp zu vergleichen. Der abwechslungsreiche dritte Tag des Trainingslagers fand am Lagerfeuer und bei Stockbrot, Musik & Badesalz einen atmosphärischen Ausklang.
Die erste Trainingseinheit des letzten Tages drehte sich rund um die neu erlernte Viererkette, zudem um Taktik, Koordination und Grundausdauer; absolviert wurde sie auch von unserem weiteren Neuzugang, Jannik Knöfel. Neben den insgesamt sehr abwechslungsreichen Trainingseinheiten integrierte das Trainergespann zudem Einzelgespräche mit den Jungs in den Trainingsplan. Das Trainingslager abschließen sollte ein Testspiel gegen die C2-Jugend des FSV Wacker 03 Gotha, bei dem nun auch unser dritter Neuzugang, Tyler Franke, in der Startformation stand. Hier konnten die Jungs zeigen, was sie im Trainingslager gelernt haben. Sie präsentierten sich vor dem zahlreichen Publikum als eingespieltes und zusammengewachsenes Team – mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen unsere C-Junioren dieses Spiel gegen eine Kreisoberliga-Mannschaft deutlich mit 9:3. – unsere Torschützen waren Tyler (4 Tore), Florian (2 Tore), Phil, Dan und Jannik (jeweils ein Tor) – und nehmen aus dem hohen Sieg viel Selbstvertrauen für die anstehende Hinrunde mit. Den positiven Trend setzten unsere C-Junioren – nun verstärkt durch den vierten Neuzugang, Luca – übrigens in weiteren Testspielen fort. Das Spiel gegen Haarhausen (06.08. in Martinroda mit 1:6) ging zwar leider verloren, trotzdem haben die Jungs alles auf dem Platz umgesetzt, was zuvor im Trainingslager geübt wurde. Das dritte Testspiel gegen die C-Junioren der WSG Zella-Mehlis (10.08. in Zella-Mehlis mit 0:9) gewannen die Jungs dann auch sehr souverän.
Bilanzierend ein rundum erfolgreiches Trainingslager! Wir bedanken daher ganz herzlich bei allen, die es mit ihrem Einsatz möglich gemacht haben!
Und da wir nicht genug voneinander bekommen konnten, fand unmittelbar im Anschluss an das Trainingslager am Samstag unser Saison-Abschlussfest im Schwimmbad Plaue statt. Eine Safari über die Hänge Kleinbreitenbachs – der Umleitung sei Dank –, gemeinsames Baden, Grillen mit Eltern und Geschwistern und ein Lagerfeuer sorgten bei allen für maximalen Spaß. Hier möchten wir uns ganz herzlich bei Familie Würtzler für die tolle Organisation bedanken.
Spieler der C-Junioren: Ian Prociw, Tyler Franke, Jannik Knöfel, Luca Zehner, Phil Morgenroth, Kilian Kiesewetter, Leon Perlt, Leon Schneider, Florian Schleicher, Collin Mayer, Luis Barth, Moritz Dornis, Marvin Hübner, Lennard Würtzler, Silas-Karl Günter
Trainer- und Betreuerteam der C-Junioren: Andreas Müller, Nils Milde, Mirko Hübner, Nadine Schneider und Kathrin Schleicher