Wochenendvorschau #14

Wochenendvorschau FSV Martinroda 10.06 – 11.06.2017

Letztes Heimspiel der Saison 16/17 für unserer Verbansligateam im heimischem Sportpark. Zu Gast ist der SC 1903 Weimar. Unsere Gäste die sich im gesamten Verlauf der Saison im gesicherten Mittelfeld platzierten, haben ihr ausgegebenes Saisonziel mit aktuell 44 Punkten längst erreicht.

Wochenendvorschau #14

Wochenendvorschau FSV Martinroda 10.06 – 11.06.2017

Letztes Heimspiel der Saison 16/17 für unserer Verbansligateam im heimischem Sportpark. Zu Gast ist der SC 1903 Weimar. Unsere Gäste die sich im gesamten Verlauf der Saison im gesicherten Mittelfeld platzierten, haben ihr ausgegebenes Saisonziel mit aktuell 44 Punkten längst erreicht.

Das Hinspiel das eher zäh von beiden Mannschaften geführt, endete auf dem Weimarer Lindenberg 1-1 (Tor Robert Menz). Unserer Mannschaft wünschen wir eine ähnlich starke Leistung wie beim Heimsieg (3-0) in der letzten Saison. Weimar mit Denis Jäpel als herausragendem Schützen vom Dienst (20 Tore), ihm folgend Rosenhan (12 Tore) traf bisher 54 mal ins gegenerische Netz. Hinten bei nur 31 Gegentoren, liegt wohl das Erfolgsgeheimnis der Mannschaft um Trainer Michael Junker. Ihren beachtlichen 6. Tabellenplatz werden sie mit allen ihren zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wollen. Dies wird die Aufgabe unseres Team´s sein. Die stabile Abwehr Weimars mit ideenreichen Angriffszügen knacken und die eigene Defensive mit sicherer und konsequenter Zweikampfführung dicht halten. Nicht einfach, denn mit Six 5.G und dem verhindertem Seel fehlen zwei wichtige Säulen der Defensive. Vorn ist zu erwarten, dass Robert Menz in seinem wohl letzten Spiel im Martinrodaer Sportpark, die Position von Hertel (ebenfalls 5. G) einnehmen wird. Auf dieser Position die er im letzten Jahr als einer der besten Scoorer in der Verbandsliga abschloß, sollte er noch einmal sein Können zeigen wollen.

Unser Team zuletzt mit überzeugender Leistung gegen Eisenberg (3-0) hat sich für den letzten Heimauftritt einen Sieg als Ziel gesetzt. Unter der umsichtigen Leitung des erfahrenen Schiedsrichters Marko Linß ist dieses Spiel für Samstag dem 11.06.17 um 15.00 Uhr angerichtet

Unsere 2. Mannschaft hat Gelegenheit sich beim Tabellelletzten in Griesheim für die schwache Heimvorstellung (0-3) zu rehabilitieren. Die noch ausstehenden beiden Spiele sollten als Vorgabe 6 Punkte noch dazu beitragen, die eher holprige Saison einen positiven Ausklang zu geben. Anpfiff ist am Sonntag um 15.00 Uhr SR Anton König.